.


Pfarrgemeinderat

-

Vorstand ab Dezember 2015

Vorstandsteam

Ulrike Phiesel

 

Gerd Friedrichs

 

Ellen Maur

 :

 :

Mitglied im Pfarrverwaltungsrat

noch nicht bestimmt

Mitglieder im Pfarreienrat

noch nicht bestimmt

 

 

 

 

-eMaiL.  (Hier...) Spam-Sperre

Der Pfarrgemeinderat (PGR)

Bestimmt der Pastor eigentlich alleine, was in unserer Pfarrgemeinde passiert?
Tragen wir Laien auch Verantwortung in der Kirche?
Wer vertritt denn die Interessen der Pfarrgemeinde in unserer Kirche?

Solche oder ähnliche Fragen haben Sie sich vielleicht auch schon mal gestellt. Und das mit Recht. Denn wir alle sind Teil des Volk Gottes und tragen insoweit gemeinsam Verantwortung am Heilsauftrag der Kirche und erfüllen ihren Dienst an den Menschen. Zur Förderung und zur Koordinierung dieses Auftrages ist in jeder Pfarrgemeinde ein PGR zu bilden.

Die Zusammensetzung des PGR soll dabei ein Spiegelbild der Gemeinde sein. Er besteht aus geborenen Mitgliedern – Pastor, Kaplan, Diakon –, von der Gemeinde durch geheime Wahl alle vier Jahre gewählten Mitgliedern und aus Mitgliedern, die der neu gewählte Pfarrgemeinderat beruft. Bei der Berufung wird darauf geachtet, dass möglichst viele Ausschüsse und Gruppierungen durch eines ihrer Mitglieder im PGR vertreten sind.

Arbeitsteilung bzw. Teamwork ist das Stichwort unserer Zeit – auch in der Kirche von heute! Denn sie erleichtert vieles, überträgt Mitverantwortung auf andere und erhöht die Wirksamkeit aller Tätigkeiten. Deshalb auch Arbeitsteilung im PGR! Damit die Arbeit in einer Pfarrei nicht immer auf den gleichen Personen lastet, gibt es die verschiedenen Sachausschüsse. Sie sind sozusagen die verlängerten Arme des Gremiums Pfarrgemeinderat. Sie handeln eigenverantwortlich in ihrem jeweiligen Aufgabenbereich, berichten aber dem PGR in regelmäßigen Abständen über ihre Arbeit. Die Arbeit in den Ausschüssen, wie auch im Pfarrgemeinderat selbst, kann nur in Zusammenarbeit mit dem jeweiligen Pastor gut gelingen. Das Zusammenspiel von Laien und Hauptamtlichen beleuchtet jeweils unterschiedliche Standpunkte, von denen gemeinsame, fruchtbare Arbeit zum Wohle aller und zur Ehre Gottes wachsen kann.

Hiervon können Sie sich auch persönlich überzeugen. Unsere Sitzungen sind in der Regel öffentlich und wir freuen uns immer über Besucher, die sich für die Arbeit des Pfarrgemeinderates interessieren. Auch sind uns ehrenamtliche Helfer und Mitarbeiter in unseren Sachausschüssen und bei verschiedenen Aktionen und Veranstaltungen jederzeit willkommen.

Die Mitglieder des PGR haben mit ihrem ehrenamtlichen Engagement die Chance, Zeugnis abzulegen. Sie möchten damit ihren Beitrag leisten, dass die Gemeinde eine im Glauben an Jesus Christus lebendige Gemeinschaft ist. Wenn Sie über die einzelnen Mitglieder nähere Informationen erhalten möchten, dann klicken Sie mit der Maus jeweils auf die betreffende Person auf dem Foto.

Der PGR setzt sich zur Zeit aus 10 gewählten, 4 berufenen und 3 amtlichen Mitgliedern zusammen.
Die Amtszeit des PGR ist 4 Jahre. 
Der aktuelle PGR hat sich am 06.12.2011 konstituiert.

-

Stand: 18.05.16