.

 

N i g h t f e v e r in Ahrweiler

Angelockt durch leise Musik und ein weit offenstehendes Kirchenportal fanden die Besucher der Museumsnacht den Weg in die Pfarrkirche St. Laurentius in Ahrweiler. Jugendliche hatten ihnen auf dem Markplatz ein Opferlicht geschenkt mit dem Angebot, es in der Kirche anzuzünden. Auf dem Altar stand ruhig und zeitlos das Allerheiligste in der Monstranz.

Zwischen Abendmesse um 18.30 Uhr und Komplet um 23.30 Uhr konnten die Menschen ausruhen vom bunten Treiben in der Stadt, konnten leise Musik und christliche Texte hören, konnten ihre Kerze anzünden und vor den Altar bringen. Sie konnten alleine im Gebet verweilen oder sich einfach von der Atmosphäre in jene Stille begleiten lassen, die Gottesbegegnung möglich macht. .

Da lagen Stifte und Papier, um einen Gedanken, eine Bitte, eine Hoffnung aufzuschreiben und am Altar abzulegen. Die Schwestern vom Klarissenkloster werden diese Gedanken in den nächsten Wochen mit in ihre Gebete nehmen. Da gab es einen Korb mit Bibelzitaten, den die Menschen als Impuls für ihr Gespräch mit Gott nutzen konnten. Priester und Pastoralreferentin Frau Beiling saßen in den Seitenschiffen zum Zweiergespräch, zum Austausch und Segen. Hier wurde auch das Sakrament der Beichte gespendet.

Das am Ende vor dem Altar die Kerzen von nahezu 1500 Menschen brannten, zeigt einmal mehr, wie wichtig es ist, dem Bedürfnis der Menschen nach Spiritualität auch in den großen Volkskirchen gerecht zu werden. Die Menschen haben sich an diesem Abend von den leisen Tönen anziehen lassen. Manche haben ihre Kerze angezündet und sind wieder gegangen, manche sind tief bewegt eine Zeit lang geblieben. Alle waren willkommen. Jeder hat sich auf seine ganz eigene Weise auf das Angebot eingelassen und der Geist Gottes hat das Seine dazu getan. Jesus verspricht vor seiner Himmelfahrt: "Ich bin bei Euch alle Tage bis ans Ende der Welt". Nightfever 2009 in Ahrweiler hat dies für viele Menschen erfahrbar gemacht.  Siehe Album.

Einladung
Im Rahmen der Museumsnacht 2009

Am 16. Mai 2009
19.30 Uhr – 24.00 Uhr
in St. Laurentius

An diesem Abend gibt es in der Kirche Gelegenheit zu Gebet, Gesang, Gespräch, Beichte, Segen.

Oder einfach nur zum Musik hören, Stillwerden, Nachdenken.

Jeder kann kommen und bleiben,
so lange er will.

Vielleicht haben Sie schon davon gehört:
In Bonn
(siehe Bilder rechts), Köln und in vielen anderen Städten gibt es Nightfever schon länger und regelmäßig kommen sehr viele Menschen an diesen Abenden in die Kirchen.

Im Internet gibt’s dazu mehr Informationen.
Klick auf den Nightfever-Banner oben.

Gerne könnt ihr die Firmlinge oder andere interessierte Jugendliche und die Gemeinde über dieses Angebot informieren und einladen.

Zu Nightfever in Ahrweiler lade ich

Euch

Sie

Dich

mit einem lieben Gruß herzlich ein.

Pastor Jörg Meyrer

Nightfever in Bonn
Nightfever in Bonn
Nightfever in Bonn
Nightfever in Bonn

 

 

Stand: 17.03.13